Durch Zusammenarbeit mit SC Lötters konnte Vertec den Bekanntheitsgrad in Deutschland spürbar steigern

Aktive Pressearbeit und zielgruppengenaue Meldungen sind die Eckpfeiler der Zusammenarbeit mit dem Bonner Dienstleister Strategy Communication Lötters

„Gerade die zielgruppengenaue Ansprache macht aus unserer Sicht den Unterschied. Hierfür sind umfassende Markt- sowie Produktkenntnisse erforderlich, und aus diesem Grund haben wir uns für SC Lötters entschieden“, erläutert Tobias Wielki, Geschäftsführer der Vertec GmbH, Hamburg die Zusammenarbeit.
Das Schweizer Unternehmen bietet eine ausgereifte spezifische Branchenlösung für Dienstleister und einen hervorragenden Kundenservice. Hier sind die langjährigen Erfahrungen der Schweizer Mutter spürbar. Allerdings war Vertec zu Beginn der aktiven Marktbearbeitung in Deutschland noch relativ wenig bekannt. Dies hat man durch regelmäßige Aussendungen von Pressenotizen sowie die Erstellung überzeugender Anwenderberichte in Zusammenarbeit mit SC Lötters geändert.
„Die Kombination aus Pressearbeit und weiterer medialer Präsenz ist entscheidend, will man die Wahrnehmung auf dem Markt verbessern“, erläutert Dr. Christine Lötters, Inhaberin von SC Lötters , Bonn, „und dass es hierbei neben Fachwissen eine umfassende Vernetzung entscheidend ist, versteht sich von selbst.“
Die Zusammenarbeit mit SC Lötters wurde gesucht, um regelmäßig Informationen auf den Markt zu geben, damit die Kunden Vertec kennen lernen und ein gutes Gefühl dafür bekommen, mit wem sie zusammen arbeiten und welchen Mehrwert der Einsatz der Vertec Branchenlösungen bietet. „Und dieses Ziel haben wir ganz klar erreicht“, betont Wielki.
Doch neben zielgerichteter Pressearbeit ist die Suche nach strategischen Vermarktungswegen eine zentrale Aufgabe. „Imageaufbau und Steigerung des Bekanntheitsgrades lassen sich nur realisieren, wenn man dies mit interessanten Inhalten auf unterschiedlichen Wegen tut“, erläutert die Expertin in Sachen Strategischer Kommunikation.
So wurde Vertec kurzerhand auf der IT & Business in Stuttgart zusammen mit einem Kunden zu einem Interview eingeladen, das als PodCast nunmehr im Netz zu finden ist. Dies ermöglicht Interessenten, sich bereits im Vorfeld einen Eindruck von Vertec und den spezifischen Projektanforderungen zu verschaffen. „Dieses wiederum erhöht die Glaubwürdigkeit und macht schlichtweg nahbarer“, bringt es Lötters auf den Punkt, die immer auf der Suche nach derartigen Möglichkeiten ist, den Kunden bekannter zu machen.
„Der Erfolg gibt uns Recht und daher haben uns auch für die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit SC Lötters entschieden“, schließt Wielki.