Ab in Virtuelle Welten – Programm für 3. Kreativtag des Forums Innovation in Bonn steht

Außerhalb der Realität, so das Motto in Halle 10 der Tapetenfabrik Bonn-Beuel am 17.9.2014 ab 16.00 Uhr

Kreativität und Technik lassen sich verbinden, so der Ansatz des FORUM Innovation bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg, der auch im dritten Jahr auf dem Kreativtag umgesetzt wird. In diesem Jahr dreht sich alles um „virtuelle Welten“, in die wir uns im Alltag nahezu täglich entführen

Kreativität und Technik

Kreativität und Technik

lassen. Doch wie virtuell diese tatsächlich sind, wird der 3. Kreativtag – erneut begleitet und moderiert von Dr. Christine Lötters, SCL Bonn am 17. September 2015, ab 16.00 Uhr in der alten Tapetenfabrik in Bonn Beuel zeigen Ein kreativer Ort, an dem gedacht, gelacht und vor allem auch selber gemacht werden soll.

Den Auftakt mit „Arbeiten jenseits der Realität – wie entsteht eine virtuelle Welt“- macht Björn Schmitz, Inhaber CG ART STUDIO, Bonn. Dabei zeichnet Schmitz zunächst viele Stunden und dies mit Papier und Bleistift, bevor er sich an den Rechner setzt, in virtuelle Welten abtaucht und sie erschafft.

Prof. Dr. André Hinkenjann, Hochschule Bonn / Rhein Sieg schließt mit seinem Vortrag „Virtual Reality – Praktische Anwendungen für die Wirtschaft, nicht nur für Spielefreaks“ an. Hier darf man gespannt sein, wie der Experte Hinkenjann den Bogen zur Wirtschaft schlägt.

Erneut schließt sich auch in diesem Jahr eine praktische Umsetzung des Gehörten an. Alle Teilnehmer können und sollen in zwei Workshops selber aktiv werden, abtauchen ins Virtuelle. Sei es unter der Leitung von Björn Schmitz oder von Dr. Reiner Nikula, Innovators Consultat, Wiehl. Beide nehmen die Teilnehmer mit in verschiedene Welten außerhalb der Realität, lassen Gedanken schweifen und Neues erschaffen. Die Teilnehmer haben die freie Wahl. „Jeder kann bereits im Vorfeld einen Wunsch äußern, an welchem Workshop er gerne teilnehmen möchte, und lernt so einmal ganz andere Seiten an sich kennen“, sagt Peter Marth, Mitorganisator des Kreativtags und Mitglied des Lenkungskreises des FORUM Innovation.

Der Abend klingt aus mit gemeinsamem Networken und einem kostenlosen Imbiss, um sich bereits auf den nächsten Kreativtag 2016 einzustimmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.