Erfolgreich Kunden gewinnen geht in die 7. Runde

B2B reloaded – Neuauflage des erfolgreichen Kompaktworkshops B2B-Marketing für klein und mittelständische Unternehmen am 28.04.2015 in Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Gerne mehr, wenn es geht, auch länger, so der Tenor des 6. B2B Workshops im Hause der IHK Ende Januar 2015. Gesagt getan, zögerten IHK und SC Lötters nicht lange und machten sich auf die Suche nach einem neuen Termin. Dieser war auch schnell gefunden. So wird es am 28.04.2015 eine Neuauflage des erprobten Formates geben. Allerdings startet der Workshop dieses Mal bereits um 17.00 Uhr. „Wir wollen so dem Wunsch aus den Reihen der Teilnehmer nach mehr Zeit Rechnung tragen“, erläutert Kommunikationsexpertin und Referentin Lötters diese Verlängerung.

Es gibt viele Wege, Kunden zu gewinnen!

Es gibt viele Wege, Kunden zu gewinnen!

Auch im April wird es wieder darum gehen, wie die Unternehmen herausfinden, wer ihre Kunden sind. Und wie sie diese von sich und ihren Leistungen überzeugen können. Natürlich wird es in diesem kurzweiligen Workshop auch darum gehen, wie man Kunden an sich bindet. Es ist ein Mitmach-Abend und so sollen die Unternehmer jeweils eigene Beispiele zum Kompaktworkshop B2B-Marketing mitbringen.

Zum Hintergrund des Workshop-Konzeptes: Immer noch fehlt es den meisten Unternehmern an einer klaren Zielsetzung und einer klaren Position im Wettbewerb um Kunden. Die wenigsten machen sich konkrete Gedanken, was sie tatsächlich wollen und können. Sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und sich klar zu machen, dass es nicht erstrebenswert ist, alles zu können, ist eine wichtige Aufgabe des Abends. Dass dieser letztendlich zum 7. Mal im Hause der IHK im Bonner Talweg 17 stattfindet, spricht für sich.

Auf den richtigen Mix der Marketinginstrumente kommt es an

Marketing – Kommunikation – kann immer nur begleiten. Die eigenen Stärken und Schwächen müssen bekannt sein und der Kundenkreis identifiziert sein. Wenn die Unternehmer dies wissen und sich auf Ihre Ziele konzentrieren, stehen ihnen zahlreiche Instrumenten des Marketings zur Verfügung, aus denen sie auswählen können.

Anhand konkreter Fragestellungen aus den eigenen Reihen wird diskutiert und vor allem auch motiviert. „In manchen Fällen reicht es aus, die Initialzündung zu geben, Fragen zu stellen und zum Nachdenken anzuregen“, erläutert Expertin Lötters, die die erfolgreiche Workshopreihe konzipiert und auch moderiert.

Pressearbeit ist ein wichtiger und auch kostengünstiger Weg

Immer noch nutzen viel zu wenig Mittelständler z.B. das Instrument Pressearbeit, dabei bietet gerade regelmäßige Pressearbeit interessante Möglichkeiten, sich bekannt zu machen. Der Workshop am 28. April 2015 zeigt Ansatzpunkte für eine zielführende Pressearbeit auf und gibt Hilfestellungen.

Bereits kleine Pressemeldungen und bewusst platzierte Texte zu ausgesuchten Themen, die die Unternehmen beschäftigen und die Öffentlichkeit interessieren, reichen in einem ersten Schritt aus, um sich bekannter zu machen. „Weitere Dinge ergeben sich dann fast von selbst, wenn man erst einmal ins Gespräch kommt“, schließt Lötters.