Projekt Tanzhaus Bonn

Bastelwettbewerb für Grundschulen

Das Tanzhaus Bonn möchte gerade in der Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen Tanzen als Freizeitaktivität attraktiver machen und sucht nach Ideen und Möglichkeiten, diese Zielgruppe spielerisch an das Thema „mehr Bewegung“ heranzuführen.

Aufgabenstellung

Nachhaltigen Kontakt in die Zielgruppe Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern

Kleine Maßnahmen - große Wirkung

Basteln für  Tanz-Workshops

Umsetzung

Konzeption der Idee – Suche nach passenden Multiplikatoren – Ausschreibung des Wettbewerbs über verschiedene Wege – Kontinuierlich begleitende Pressearbeit über alle Medien (Print und Online) – Preisverleihung im Tanzhaus Bonn mit mehr als 100 Kinder, Eltern und Lehrer – Begleitung von der Ausschreibung im Februar bis zur Siegerehrung im Juli 2016

Ergebnis

Projektdauer: 5 Monate

13 Grundschulen der Region nahmen am Wettbewerb teil – Überwältigende Bastelergebnisse, die über das Tanzhaus hinaus beeindruckten – Schulen verbreiteten ihre Teilnahme über die eigenen Socials – Gäste kamen ins Tanzhaus, um die Kunstwerke zu bestaunen – Deutlich gesteigerter Bekanntheitsgrad in der Zielgruppe -Zahlreiche Veröffentlichungen während der Projektlaufzeit

Testimonial

Die Zusammenarbeit mit SC Lötters hat Spaß gemacht und vor allen Dingen unseren Bekanntheitsgrad in der Zielgruppe spürbar erhöht. Das von SC Lötters konzipierte Projekt „Kinder lassen Puppen tanzen“ hat für große Aufmerksamkeit in unserer Tanzschule, den Grundschulen, den Medien und der Region insgesamt gesorgt. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung.

Timo Müller & Sandór Krönert, beide Geschäftsführer der Tanzhaus Bonn GmbH

Hier können Sie sich gerne das Projekt-Datenblatt zum Tanzhaus Bonn herunterladen.

Über den Projektzeitraum – von der Ausschreibung bis zur Preisverleihung – haben wir Presseclippings zusammengestellt. Diese können Sie sich gerne als PDF herunterladen – es zeigt, was in kurzer Zeit an Medienpräsenz möglich ist.