SC Lötters begrüßt duale Studentin im Team

Praxis und Theorie – eine gute Mischung für Agentur und Studentin – eine Neue im Team der Bonner Kommunikationsagentur

Bonn, 16. Dezember 2021 Bereits im Oktober ist Nina Engels-Riegel als Junior PR-Referentin bei SC Lötters, Bonn gestartet. Ein Studium mit Praxiswissen zu verbinden, so der Wunsch der 19-jährigen nach dem Abitur. Deshalb hat sie sich für einen dualen Studiengang Kommunikation & PR an der IUBH am Standort Köln entschieden. Auf der Suche nach einem Praxispartner, der zwingend zu einem derartigen Studium gehört, bewarb sie sich bei SC Lötters und überzeugte dort durch kleine Arbeitsproben und in digitalen Meetings.

Von Beginn an war Engels-Riegel trotz Homeoffice vollwertiges Mitglied im Team und mit kleineren Aufgaben betraut, die sie eigenständig bewältigen dürfte. „Learning by doing“ – so der deutlich formulierte Anspruch von beiden Seiten. Klar war für beide Partner auch, dass man sich in der vereinbarten Probezeit wirklich ausprobiert, sich hinterfragt und immer wieder auch prüft. Hierzu gehört es, genauer hinzuschauen, sind es die Aufgaben, die mir auf Dauer Spaß machen, passen die Herausforderungen für mich und stimmt die Chemie auf beiden Seiten. „Wir sind ein kleines, aber feines und eingespieltes Team, fast wie eine Familie. Uns ist es wichtig, dass dies so bleibt und neue MitarbeiterInnen menschlich zu uns passen. Fachliche Lücken lassen sich beheben, schließlich ist die Mitarbeiterin in unserem Team eine Studentin“, betont Agenturinhaberin Christine Lötters.

Mitte Dezember war es dann so weit, beim wöchentlich Teammeeting sollte die Entscheidung fallen. Es passt! Allen war klar, dass es funktioniert und man auf das Arbeiten miteinander freut. Gesagt, getan, erweitert die Duale Studentin nun von Woche zu Woche ihren fachlichen Horizont, bekommt kleinere Aufgaben hinzu und übernimmt einzelne Aufgabenbereiche vollständig. „Wir versuchen uns, am Studienplan der IUBH zu orientieren, um Praxis und Theorie möglichst eng miteinander zu verzahnen“, erläutert Lötters.

„Besonders die Vielfältigkeit der Aufgaben machen für mich jeden Arbeitstag herausfordernd und interessant“, betont die duale Studentin Nina Engels-Riegel, die sich freut, 2022 auch wieder regelmäßiger im Büro sein zu können.

Gerade zu Beginn ist es nicht leicht, neue MitarbeiterInnen ausschließlich digital ins Team zu integrieren. Homeoffice hat viele Vorteile, die wir als Agentur gerne nutzen, aber sich auch mal im Büro zu treffen und Meetings in Präsenz auszurichten, statt nur digital, ist auch nicht schlecht, ist sich das Team von SC Lötters sicher.

Bildunterschrift: Im wöchentlichen Meeting im Dezember wurde Nina Engels-Riegel als neues Mitglied im Team von SC Lötters begrüßt