Mit Storytelling Kopfkino erzeugen

Storytelling Blog Bonn

Geschichten machen interessant

Kommunikation ist das A und O im Alltag. Ob beruflich oder privat. Doch richtige Kommunikation will gelernt sein. Zahlen und Fakten allein reichen nicht aus, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Art und Weise macht den Unterschied. Je interessanter man diese erzählt, je mehr man sie ausschmückt und mit Details anreichert, desto eher wird daraus eine Geschichte, die auch gelesen und vor allem erinnert wird. Diese Erzählmethode nennt man Storytelling.

Beim Storytelling geht es um die Erinnerung, denn das Gesagte, das Geschriebene und das Gelesene sollen wiederabrufbar im Gedächtnis bleiben. Die Geschichte soll mit dem Absender – Ihrem Unternehmen –  langfristig in Verbindung gebracht werden.

Storytelling erzeugt Bilder fürs Kopfkino, emotionale Texte mit spannenden Inhalten, die verständlich sind. Ziel ist: Ihre Kunden sollen auch zu komplexen Themen und abstrakten Inhalten schnell einen Zugang finden.

Details machen eine Geschichte spannend. Achtung! Zu viele Details können jedoch ermüden! Geschichten müssen so erzählt werden, dass Sie beim Leser ankommen. Deshalb sollte man seine Zielgruppe, seine Kunden und seine Entscheider gut kennen. Die Herausforderung ist, diese abzuholen mit Ihren jeweiligen Wünschen und Bedürfnissen. Dies gelingt, wenn der Zuhörer sich mit den ausgewählten und beschriebenen Details identifizieren kann. Dies sind wichtige Parameter, um den Zuhörer in seinen Bann zu ziehen, ihn abzuholen. Und wenn man dies geschafft hat, den Zuhörer und den Leser in seinen Bann gezogen hat, dann beschäftigt er sich auch mit den Inhalten, also den Fakten dahinter.

Mit Storytelling erzielen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer gewünschten Zielgruppe!

Sie möchten bekannter werden?

Storytelling aktiviert das Kopfkino!

  • Wasser, Strand, Arbeit
  • Frau, Arbeit
  • Kisten, Obst, Transport

Kurz um: Storytelling heißt – die Story muss stimmen und gut erzählt werden! Doch das allein reicht nicht! Sie muss immer und immer wieder mit leicht veränderten Facetten erzählt werden, um nachhaltig Wirkung zu hinterlassen! Und zwar auf allen Kanälen – Print wie Online.

Die Story besteht aus einzelnen Bildern, die Ihr Unternehmen, Ihr Produkt und Ihre Leistung ausmachen! Denken sie an Ihr Alleinstellungsmerkmal!

Die richtige Story ist Teil einer ganzheitlich ausgelegten Kommunikationsstrategie. Inhalte und Frequenz sorgen für dauerhafte Wahrnehmung und eine Sichtbarkeit am Markt. Die beste Story bringt keinen Erfolg, wenn Sie nicht immer und immer wieder interessant erzählt wird. Transparente Informationen und ein intensiver Austausch mit dem Markt lassen Glaubwürdigkeit und Vertrauen entstehen.